Jobcoaching - Neue Wege der beruflichen Teilhabe

Gerhard Rechtsteiner, Diplompädagoge, Supervisor (DGSv)

Inklusion und die Forderungen der UN-Konvention bedeuten für die WfbM unter anderem, auch immer mehr Arbeitsplätze auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stellen. § 219 SGB IX stellt dafür die Möglichkeit der dauerhaft ausgelagerten Arbeitsplätze zur Verfügung. Damit Menschen mit Behinderung auf diesem Weg professionell begleitet werden können, brauchen Sie einen Jobcoach an ihrer Seite, der sie auf diesem Weg unterstützt und begleitet.

Der Job-Coach ist hierbei direkt in die betrieblichen Abläufe mit eingebunden und fungiert als Kontaktperson zwischen Beschäftigtem und Betrieb. Die Fortbildung vermittelt und fördert die dafür nötigen fachlichen, methodischen und persönlichen Kompetenzen.


5 Termine:
Mittwoch, 06.04.2022
Donnerstag, 07.04.2022

Mittwoch, 01.06.2022
Donnerstag, 02.06.2022
Freitag, 03.06.2022

jeweils 9:00 - 17:00 Uhr

Beginn

06.04.2022

Uhrzeit

jeweils
09:00 bis 17:00 Uhr

Anmeldeschluss

25.03.2022

Kursgebühren

€ 340.-

Ausbildungsort

Frickingen

Anmeldung