"Es geht auch anders" - Modul 2: Möglichkeiten der Diagnostik und der Biomedizinischen Intervention

Stefan Meir, Psychologischer Psychotherapeut, Dr. Karl Heinz Ruckgaber, Arzt, Kinder- und Jugendpsychiater

Diese Fortbildung ist ein Teil unserer modularen Fortbildungsreihe "Es geht auch anders" - Menschen mit psychischen Erkrankungen und kognitiven Beeinträchtigungen kompetent im Alltag unterstützen.

Der Inhalt des Moduls gibt einen Überblick über Möglichkeiten im Bereich der Diagnostik bei Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung und vermuteter psychischer Erkrankung.
Vermittelt werden Kenntnisse zu unterschiedlichen Diagnoseverfahren, genutzten Fachbegriffen in diagnostischen Zusammenhängen, und Methoden zur Einbettung der beobachteten Symptome in das Lebensumfeld der betroffenen Person.
Ebenfalls vermitteln die Inhalte dieses Moduls einen Überblick über die Möglichkeiten der biomedizinischen Intervention für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung und psychischer Erkrankung. Vermittelt werden Kenntnisse unterschiedlicher Medikamente und deren Wirkungen und Nebenwirkungen unter Einbeziehung des Lebensumfelds der betroffenen Personen. Gleichfalls werden Methoden und Kenntnisse zur Beobachtung dieser vermittelt.

Referenten:
09.05.2019: Stefan Meir, Psychologischer Psychotherapeut
10.05.2019: Dr. Karl Heinz Ruckgaber , Arzt, Kinder- und Jugendpsychiater

Termine:
09. und 10.05.2019
jeweils 9.00 - 17.00 Uhr

Kosten:
pro Modul (14 Module): 240,00 Euro
gesamte Fortbildung: 2.900,00 Euro

Unterrichtseinheiten:
16 UE

Beginn

10.05.2019

Uhrzeit

jeweils
9:00 bis 18:00 Uhr

Anmeldeschluss

26.04.2019

Kursgebühren

€ 240.-

Ausbildungsort

Frickingen

Anmeldung