Fortbildung "Pflegerische Begleitung im Sterben und Tod"

17.08.2017

Ab dem 15. November 2017 bieten die Camphill Ausbildungen die Fortbildung «Pflegerische Begleitung im Sterben und Tod» mit insgesamt sechs Terminen an.

Palliative Pflege hat es sich zur Aufgabe gemacht, die letzte Lebensspanne eines Menschen würdevoll zu gestalten und eine höchstmögliche Lebensqualität zu vermitteln. Dazu gehören die Linderung von krankheitsbedingten Symptomen und Schmerzbehandlung, aber auch der Umgang mit Ängsten und Unsicherheiten. Die Fortbildung greift daher zwei verschiedene Perspektiven auf: zum einen werden medizinisch-pflegerische Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die für die Versorgung und Begleitung des sterbenden Menschen erforderlich sind. Zum anderen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Anleitung und Hilfestellung für die Entwicklung einer sicheren inneren Haltung im Umgang mit Abschied, Sterben und Trauer. Die Fortbildung behandelt dies auch gezielt im Hinblick auf die palliative Begleitung von Menschen mit Unterstützungsbedarf.

Themenschwerpunkte:

- Haltung im Umgang mit Abschied, Angst und Trauer

- Anthroposophische Aspekte in der Pflegerischen Begleitung im Sterben und Tod

- Begleitung in der Sterbephase

  (Themenschwerpunkt: Begleitung von Menschen mit Unterstützungsbedarf)

- Pflege am Lebensende

- Interprofessionelle Zusammenarbeit

 

Zielgruppen: Heilerziehungspfleger, Altenpflegehelfer, Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten, aber auch sonstige interessierte Berufsgruppen und pflegende Angehörige

6 Termine:
Mittwoch, 15.11.2017
Donnerstag, 16.11.2017
Mittwoch, 13.12.2017
Donnerstag, 14.12.2017
Mittwoch, 17.01.2018
Donnerstag, 18.01.2017

jeweils 9-17 Uhr

 

Hier können Sie sich direkt online anmelden.

Kontakt

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren

Gerne klären wir weitere Fragen zur Ausbildung und zum Aufnahmeverfahren. Füllen Sie das unten stehende Kontaktformular aus. Wir werden uns schnellstmöglichst bei Ihnen melden.