Pflege inklusiv - bedarfsorientierte Pflege für Menschen mit Assistenzbedarf

Ursa Neuhaus (Lic.phil. dipl. Pflegefachfrau HF, Expertin Anthroposophische Pflege IFAN) Stefan Meir (Psychologischer Psychotherapeut), Margit Fischer (Krankenschwester und Dozentin für Pflege), Elke Zech (Krankenschwester, Heilerziehungspflegerin, Pflegepädagogin), Martina Erbe (Staatl. anerkannte Altenpflegerin, Lehrerin für Pflegeberufe)

Wie in der gesamten demographischen Entwicklung steigt auch die Zahl der pflegebedürftigen Menschen mit Behinderung im höheren Alter. Um in dieser zunehmenden Komplexität professionell und sicher zu agieren, ist nicht nur fundiertes Fachwissen, sondern auch die Fähigkeit zur Begleitung alter und pflegebedürftiger Menschen mit Behinderung in unterschiedlichen Lebenssituationen (Krankenhausaufenthalt, ambulanter Bereich u.a. ) unabdingbar.
Die Fortbildung bietet Fachkräften in der Eingliederungshilfe die Möglichkeit, mit und durch eine breite Wissensbasis entsprechende Versorgungskonzepte zu entwickeln und individuelle, klientenzentrierte Pflegekonzepte im beruflichen Handeln zu integrieren.

Zielgruppe:
Fachkräfte Pflege/Eingliederungshilfe, Ehrenamtlich engagierte, Angehörige

Referentinnen und Referenten
Ursa Neuhaus (Lic.phil. dipl. Pflegefachfrau HF, Expertin Anthroposophische Pflege IFAN)
Stefan Meir (Psychologischer Psychotherapeut)
Margit Fischer (Krankenschwester und Dozentin für Pflege)
Elke Zech (Krankenschwester, Heilerziehungspflegerin, Pflegepädagogin)
Martina Erbe (staatl. anerkannte Altenpflegerin, Lehrerin für Pflegeberufe)

Dauer und Ablauf:

Alle 10 Module können einzeln belegt werden.
Die Lehreinheiten werden in 2-tägigen Blöcken
durchgeführt

Die Fortbildung findet jeweils von jeweils 09:00 - 18:00 Uhr statt.

M 1 Förderung der inneren und äußeren Bewegung 28. + 29.10.2021
M 2 Die Bedeutung von Ernährung in der Pflege 18. + 19.11.2021
M 3 Pflege für Menschen mit Trisomie21, Autismus und Epilepsie 09. + 10.12.2021
M 4 Pflege für Menschen mit Demenz und die Bedeutung der Biografiearbeit 10. + 11.02.2022
M 5 Behandlungspflege in der beruflichen Praxis 17. & 18.03.2022, 07. & 08.04.2022
M 6 Teilhabe & Pflege, Case Management & Hilfsmittel 20. & 21.01.2022
M 7 Kultursensible Pflege 05. + 06.05.2022
M 8 Umgang mit Schmerz 02. + 03.06.2022
M 9 Herausforderungen in der Palliativpflege 22. + 23.09.2022
M 10 Ethische Aspekte und die Innere Haltung in der Pflege 20. + 21.10.2022

Kursgebühren:
pro Modul (10 Module) 240 €
gesamte Fortbildung: 2400 €

Anmeldeschluss:
jeweils 2 Wochen vor Fortbildungsbeginn

Beginn

28.10.2021

Uhrzeit

jeweils
9:00 bis 18:00 Uhr

Anmeldeschluss

14.10.2021

Kursgebühren

€ 2400.-

Ausbildungsort

Frickingen

Anmeldung