"Es geht auch anders" - Modul 6: Depression/Manie/Bi-Polare-Störung

Markus Ziegler, Dipl. Sozialpädagoge

Diese Fortbildung ist ein Teil unserer modularen Fortbildungsreihe "Es geht auch anders" - Menschen mit psychischen Erkrankungen und kognitiven Beeinträchtigungen kompetent im Alltag unterstützen.

Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung und Depression/Bi-Polarer Störung benötigen fachkundige Begleitung im Alltag. Häufig werden Depressionen als solche nicht erkannt und diagnostiziert.
Ein Grundverständnis der Symptome hilft der frühzeitigen/rechtzeitigen Erkennung. Die Lebenswelt der betroffenen Personen ist gekennzeichnet durch einen Verlust des Welterlebens und des Zugangs zu eigenen Ressourcen. Im Alltag haben Fachkräfte die Aufgabe, ihre Klienten bei der Rückkehr zur aktiven Teilhabe am Lebensumfeld zu begleiten. Dies geschieht im Einklang mit fachärztlichen Therapien und Behandlungsformen.

Inhalt:
-Grundverständnis der Störungsbilder
-Diagnostisch relevante Symptome
-Hilfsmittel der Beobachtung und Dokumentation als Grundlage zur Diagnose
-Grundverständnis der Störung aus Sicht betroffener Personen
-Medikamentöse Einstellung (Wirkungen und Nebenwirkungen)
-Therapeutische Ansätze (z.B. Sensorische Integration (SI))
-(pädagogische) Begleitung im Alltag: Umgang mit Ängsten, Rückzug, Verlust des Zugangs zu eigenen Ressourcen.

Termine:
14. und 15.11.2019
jeweils 9.00 - 17.00 Uhr

Kosten:
pro Modul (14 Module): 240,00 Euro
gesamte Fortbildung: 2.900,00 Euro

Unterrichtseinheiten:
16 UE

Beginn

14.11.2019

Uhrzeit

jeweils
9:00 bis 18:00 Uhr

Anmeldeschluss

31.10.2019

Kursgebühren

€ 240.-

Ausbildungsort

Frickingen

Anmeldung