"Es geht auch anders" - Modul 4: Impulse und Zwänge und Autismus

Dr. med. Hartwig Volbehr, Psychiater, Psychotherapeut

Diese Fortbildung ist ein Teil unserer modularen Fortbildungsreihe "Es geht auch anders" - Menschen mit psychischen Erkrankungen und kognitiven Beeinträchtigungen kompetent im Alltag unterstützen.

Die Inhalte dieses Moduls geben einen Überblick über die verschiedenen Erscheinungsformen sowie die gegenseitige Abgrenzung von Zwängen und Impulsen. Möglichkeiten zur Erkennung von pathologischen destruktiven Verhaltensweisen werden vermittelt. Handlungskompetenz im Alltag wird als Schwerpunkt behandelt.
Außerdem vermittelt das Modul einen Überblick über die verschiedenen Erscheinungsformen von Autismus. Ein Verständnisansatz zu Denkstrukturen, Verhaltensweisen und Wahrnehmung von Menschen mit Autismus wird erarbeitet, sowie Handlungskompetenz vermittelt.

Inhalte des Themas Zwänge und Impulse:
-Begriffsklärung und Abgrenzung
-Methoden der Diagnose
-Hilfsmittel der Beobachtung und Dokumentation
-Angst und Isolation
-Aspekt des „Umgekehrten Willen“
-Handlungskompetenz im Alltag,
-Vorstellung medizinischer und therapeutischer Aspekte


Inhalte des Themas Autismus:
-Erläuterung des Asperger-Syndroms
-Erscheinungsformen
-Definition
-Beobachtung und Dokumentation
-Denkmuster
-Aspekt des „Umgekehrten Willen“
-Aspekte der Ich-Gestalt
-Medizinische und therapeutische Ansätze
-Handlungskompetenz im Alltag (Beziehungsgestaltung, Kommunikation, Tagesgestaltung)

Termine:
19. und 20.09.2019
jeweils 9.00 - 17.00 Uhr

Kosten:
pro Modul (14 Module): 240,00 Euro
gesamte Fortbildung: 2.900,00 Euro

Unterrichtseinheiten:
16 UE

Beginn

19.09.2019

Uhrzeit

jeweils
9:00 bis 18:00 Uhr

Anmeldeschluss

05.09.2019

Kursgebühren

€ 240.-

Ausbildungsort

Frickingen

Anmeldung