DOKI - Dialog Orientierte Körperliche Intervention

Carlos Escalera, Aggressions- und Krisenmanager

DOKI ist ein Interventionskonzept zur Herstellung von Sicherheit und Minimierung von Verletzungen, sowie zur Kommunikationsgestaltung in zwischenmenschlichen Konfliktsituationen, insbesondere in Fällen von grenzüberschreitendem Verhalten.
Es handelt sich um die Anerkennung eines jeden menschlichen Kontaktes als Kommunikationsart, bei der über Muskelspannung, Atmung, Herzrhythmus, Hautwärme, Druck und Berührung ein komplexes Gebilde an Botschaften gesendet werden kann, die aus einer bloßen körperlichen Intervention eine Halt gebende Erfahrung und Deeskalation machen können.

Demzufolge wird versucht, jede körperliche Intervention so zu gestalten, dass es den Beteiligten möglich ist, trotz einer eventuellen bewegungs-einschränkenden Erfahrung, sich in gegenseitiger Achtung und Anerkennung, kennen zu lernen.

Termin:
11. &12. Februar 2019, jeweils 9-17 Uhr

Beginn

11.02.2019

Uhrzeit

jeweils
09:00 bis 17:00 Uhr

Anmeldeschluss

31.01.2019

Kursgebühren

€ 295.-

Ausbildungsort

Frickingen

Anmeldung